Home
Der Vorstand
Termine
Jubiläumsjahr 2013
Fotoalbum
Aktuelle Berichte
Interessante Links
Kontakt-Formular
Mitglied werden
Impressum/Sitemap
Unser Baumstück

 

 

Blütenwanderung 2018

Wiederum perfektes Wetter für die Vereinswanderer zur traditionellen Blütenbegehung. Der Pfad führte am alten Neckar entlang, idylisch, naturnah, unberührt. Unterwegs erzählten die älteren Mitglieder, dass dieses alte Neckarbett früher seinen Lauf änderte. Somit haben die dortigen Wiesengrundstücke an Größe und Form verloren. Heute wird der natürliche Verlauf so belassen. Weiter ging es vorbei am Hundeübungsplatz und ein Stück am renaturieten Böllinger Bach zum Happy Match zur Einkehr. Allen hat es gut getan und auch gefallen.

Natur pur

 

Fleißige Wanderer

 

Saftige Wiesen

Am Sonntag den 29.April 2018 um 14 Uhr treffen wir uns am Sportplatz. Wir wandern in den Neckarauen zum "Happy Match"

 

 

Hier können sie den Flyer der Buga 2019 herunterladen.

 

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 Flyer
Download

 

Auch wir sind bei der BUGA 2019 in Heilbronn dabei. Eine Woche werden die Mitglieder des OGV Untereisesheim den Stand des Landes/Kreisverbandes betreuen.

 

 

 

 

 

Der Obst- und Gartenbauverein e.V. Untereisesheim wünscht seinen Mitgliedern deren Familien und allen Untereisesheimer Bürgern

ein Gesundes Neues Jahr 2018.

 

 

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einige Aktivitäten anbieten. Lassen sie sich überraschen.

Das Team vom OGV Untereisesheim beim Adventsmarkt 2017

 

Margit Scherer,     Bernhard Weidemann,    Mone Böhm,    Bernhard Kutofsky,      Martin Schuh

2.Advent

Das war ein richtig schöner Adventszauber auf dem Kelterplatz. Mit Kälte, dauerndem Schneefall, der den ganzen Platz in winterlichen Glanz versetzte. Die Marktteilnehmer richteten alles stimmungsvoll her.Für Jung und Alt gab es alles was das Herz begehrt und zur Vorweihnachtszeit gehört. Herzlichen Dank den Besuchern und Gästen,der Verwaltung dem Team vom Bauhof und den Vereinshelfern. Und wie so oft im Leben, ist am nächsten Tag die Pracht vorbei, besonders bei Dauerregen.

Margit Scherer Schriftführerin

 

Schnitteinweisung für die Bauhofmitarbeiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderferienprogramm

 Der Obst- und Gartenbauverein Untereisesheim beteiligt sich seit 1997 am örtlichen Kinderferienprogramm.Vor 20 Jahren alsobegannen wir mit dem Ökomobil(das rollende Labor) vom Regierungspräsidium Stuttgart. Seit dem sind unsere Themen alles was mit Natur, Landschaft,Garten,Pflege, Ernte zusammenhängt. Die Ideen dazu gehen nicht aus. Und nun zum diesjährigen Programmpunkt am letzten Feriensamstag: Haus- oder Dachwurz pflanzenin naturnahen Gefäßen. Dazu haben Vereinsmitglieder in den letzten Wochen gesammelt, verschiedene Dachziegel, Steinchen,Schneckenhäuschen,Muscheln,Tonscherben,Weinreben und schöne Dachwurz-Ableger. Somit hatten die Kinder eine schöne Auswahl zum Dekorieren. Die 14 Kinder hatten sichtlich Spaß und Freude beim Pflanzen und Gärtnern.Zwischendurch gab es eine leckere Joghurt-Pause. Und die Info, daß Dachwurz nicht anspruchsvoll ist, wenig Platz und Wasser braucht und winterhart ist. Also gut geeignet für solche Gestaltungen. Nach getaner Arbeit schmeckten allen auch die heißen Würstchen gut. Das Organisationsteam wünscht nun, daß die Pflänzchen gut anwachsen und sich auch vermehren. Herzlichen Dank an die Fa. Campina und unserem Mitglied Michael Ambros für die willkommene Spende und die schon langjährige Verbundenheit. Ebenso herzlichen Dank an die Metzgerei Wurschtzipfel und Sommer´s Hofladen für die überraschenden Spenden zum Essen.

 

 

Margit Scherer Schriftführerin

Schluchtenwanderung als Helferfest

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Helfergruppe des Obst- und Gartenbauvereins Untereisesheim machte sich auf zur Schluchtenwanderung nach Vorderbüchelberg, Vereinsmitglied Dieter Seeger, ehemaliger Wanderführer, führte die Gruppe durch die Bodenbachschlucht. Und die ist wirklich unberührte, idylische Natur pur. Mit ausgewaschenen Sandsteinfelsen die bewachsen sind, ein Bächle das sich durch die Tiefe schlängelt. Wald, der gesund und schön anzusehen ist. Pflanzen und Bäume die sich ihren Stand und Wuchs behaupten. Gute Luft, angenehme Kühle, eine spürbare Stille, dort kann man entspannen und abschalten. Schmale Trampelpfade führen zum "Hohler Stein" 485 ü. NN ein Erosions-Naturdenkmal, weiter zur Topelschlucht und über "da Greith" zurück zum Ausgangspunkt. Die kühlen Gertränke und das gesponserte Essen vom Verein sind dabei fast zur Nebensache geworden. Am Ende waren sich alle einig, daß man so eine Aktivität öfters machen sollte! Noch dazu, weil es im östlichsten Teil des Landkreises Heilbronn fast so aussieht wie im Allgäu oder Schwarzwald.

Margit Scherer, Schriftführerin

Blütenwanderung am 29.04.2017

 

 

Hauptversammlung am 11.März 2016

 

Bericht zur Mitgliederversammlung am 11.pdf
Download

 

 

Unsere Vorstandsdamen

 

Das Team

 

Verabschiedung

Wir waren dabei.

 

 

 Unsere Guten Seelen

 

 

So sehen zufriedene Gäste aus.

 

WEIHNACHTSMARKT 2015

wir nehmen wieder teil und bieten dieses mal

"Original Thüringer Rostbratwürste vom Holzkohlegrill"

 

 

Martin,Margit,Mone,Klaus und Jürgen der Fotograf beim Testessen.

Die schmecken wie in Thüringen.

Kinderferienprogramm 2015

 

 

 

Am letzten Samstag der Sommerferien fand zum Abschluß des Kinderferienprogrammes der Gemeinde Untereisesheim ein Kürbiskopfschnitzen mit dem Team des Obst- und Gartenbauvereines statt.

Die Farbe des Herbstes - ist orange und kommt auch von den Kürbissen! Und was man alles daraus machen kann,war das diesjährige Thema beim Kinderferienprogramm .Mit einem Leiterwägele voller Kürbisse ging die kleine Kindergruppe beherzt ans Werk. Die harte,dicke Schale war eine Herausforderung,doch mit einer kleinen Säge konnten wir die Deckel abschneiden .Nun war der Anfang gemacht. Auch das Auskratzen des Inneren des Kürbisses war ein Kraftakt und musste gründlich gemacht werden. Hochkonzentriert wurde nun mit Messern und Hobeln die Masken ausgeschnitten. Lustige Gesichter,gruselige Geisterfratzen oder ein fast zarter Kürbisigel stellten die Kunstwerke dar. Zur Dekoration auf Balkon und Terasse oder im eigenen Zimmer werden sie nun stolz aufgestellt. Nach getaner Arbeit gab es leckere Würstchen am Grillfeuer. Die Ferien sind nun zu Ende,allen Kinder wünschen wir wieder viel Freude an der Schule. Herzlichen Dank an die Familie Sommer vom Hofladen für die reichliche Kürbis-Spende! Unseren Vereinshelfern für den gelungen Einsatz und den bildlichen Vorbereitungen.

Margit Scherer

Schriftführerin

 

Liebe Mitglieder,

heute möchten wir euch zu einem Tagesausflug in den Odenwald

einladen.

Am Samstag den 11.07.2015

fahren wir um 8,30Uhr an der Volksbank in der Brunnenstrasse ab. Nach gemütlicher Fahrt mit einem Klimatisierten Reisebus (ca.60km ca.1Std.) sind wir dann gegen 9,30Uhr bei der Familie Berres in Walldürn. Dort können wir die Nudelproduktion besichtigen und im Hofladen einkaufen. Gegen 12,00 Uhr können wir an einer Nudelverköstigung teilnehmen.

www.berres-nudeln.de

Um 13,00Uhr fahren wir weiter zum Freilandmuseum Gottersdorf

(ca. 10km 20Min.Fahrt).

Hier kann sich jeder in die Vergangenheit zurückversetzen lassen. Das Museum ist auf einem kompakten Gelände zusammen gefasst, kurze Wege zwischen Gebäuden und Sitzbänke sind reichlich vorhanden. Eine kleine Gastronomie ist vorhanden.

 

 

 

Gegen 16,30Uhr werden wir dann die Heimreise antreten. Ankunft in Untereisesheim um 17,30Uhr.

Kosten für Busfahrt und Eintrittsgelder.

24,00€

ANMELDUNG: Bitte bis zum 15.6.2015 bei

Margit Scherer Tel.: 43076 oder

Jürgen Stegmüller Tel. 43480 anmelden.

Das Vorstandsteam des OGV -Untereisesheim

.......................................................................................................................................................................

Verbindliche Anmeldung:

Name:............................ Vorname:.............................

Personenzahl:................ Ausflug in den Odenwald

Telefon:.......................... am 11.7.2015

 

Ausflug 2015 in den Odenwald.pdf
Download

 

 

 

 

Bericht zur Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag in der Begegnungsstätte der Seniorenanlage.

 

Zu Beginn erhielten wir von der Streuobstpädagogin Sabine Schönfeld einen sehr aufschlußreichen Lichtbildervortrag über die Wichtigkeit von Streuobstwiesen.Damit verbunden ist die Obstverwertung und eventuell Vorratslagerung. Eine Möglichkeit ist daher auch das Obst zu trocknen, früher im Backhäusle, heute z.B. im Dörrautomat. Ihre mitgebrachten Kostproben zeigten die Vielfältigkeit.

Es folgte ein gemeinsames Essen gekonnt zubereitet von unserem Wirtschaftsausschuß-Mitglied Bernhard Weidemann.

Zur Versammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Stegmüller die 25 Anwesenden, 6 davon waren Gäste. In einer Gedenkminute wurde an die verstorbenen Mitglieder gedacht. Danach folgte die Verlesung der Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Anschließend gab die Kommissarische Kassiererin Monika Böhm ausführlich die Kassenbestände bekannt. Die Prüfer bescheinigten eine ordentliche Führung der Kassenbücher. Der gesamten Vorstandschaft konnte einstimmige Entlastung erteilt werden. Zur Wahl standen das Kassenamt, die 2 Prüfer und 1 Beisitzer. Monika Böhm wurde zur Kassiererin, Michael Ambros und Ursula Roder bleiben weiter Kassenprüfer und Klaus Großkinsky kommt als Beisitzer neu in die Vorstandschaft. Glückwunsch und besten Dank an die Gewählten für ihre Bereitschaft!

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen anwesenden Mitgliedern, der Gemeinde Untereisesheim für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, Frau Schönfeld und den Helfer für die gelungene Veranstaltung.

Schriftführerin, Margit Scherer

 

 

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauverein´s

am Samstag, den 21.03.2015 um 18,00Uhr im Begegnungsraum der Seniorenwohnanlage Untereisesheim

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Totenehrung

3. Bericht des 1. Vorsitzenden

4. Bericht des Kassier/in

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Aussprache zu den Berichten

7. Entlastungen

8. Wahlen (Kassier, zwei Kassenprüfer und eines Beisitzers)

9. Behandlung Anträge

10. Verschiedenes-Ehrungen

Anträge können bis zum 18.März beim 1.Vorsitzenden Jürgen Stegmüller, Ödenburger Weg 2 in 74257 Untereisesheim eingereicht werden.

Die Vorstandschaft bittet die Mitglieder um zahlreiche Teilnahme.

Beginnen wollen wir um 18,00Uhr mit einem Vortrag über Dörrobst. Danach gibt es in gewohnter Weise ein Imbiss-Essen, gekonnt und mit Herzblut zubereitet vom Wirtschaftsausschuß. Nach dem Essen beginnt der offizielle Teil der Versammlung, erfahrungsgemäß ist dieser in einer Stunde abgehalten. Sodaß hinterher noch Zeit ist für gemütliches Beisammensein als Winterfeier.

Margit Scherer, Schriftführerin

 

 

 

 

Wir machen Pommes

Die Spontane Aussage der Kinder beim Essen der leckeren, selbstgemachten Pommes-"McDonald`s kann aufhören!

Unser fachkundiges Mitglied Herbert Hahn konnte eine muntere Kinderschar begrüßen. Vorab erzählte er wie und wo Kartoffeln wachsen, welche Arbeitsmittel man braucht und daß die Knolle zu den wichtigsten Nahrungsmittel zählt. Zuerst machten sich die 20 eifrigen Kinder an´s Ausgraben. Der lockere Boden brachte einen guten Ertrag und das Waschen war dringend nötig. Mit dem Leiterwägele transportierten wir die Kartoffelernte zum nahegelegenen Baumstück. Dort konnten wir uns dank des herrlichen Spätsommerwetter´san die weitere Arbeit machen. Nun wurde geschält, geschnitzelt und gehobelt. Jetzt konnte frittiert werden und fertig waren die würzigen Pommes und Chips. Im Nu waren sie aufgegessen. Wer Nachschub wollte mußte Schlange stehen. Die Zeit verging wie im Flug, es hat allen Spaß gemacht und für nächste Jahr haben wir auch schon Ideen.

Danke an alle Vereinshelfer, besonders denen die spontan noch dazugekommen sind und tatkräftig mitgeholfen haben.

Margit Scherer Schriftführerin

 

Die Kinder im Einsatz

 

Herbert der Macher der Veranstaltung

 

 So sehen die Selbstgemachten Pommes aus.

Herzlichen Dank den Kindern und den Eltern für die Teilnahme und den Helfern des OGV, besonders Margit Scherer und Herbert Hahn.

Ausflug des Obst-und Gartenbauvereines am 31.08.2014.

Pünktlich um 8,00Uhr ging es los. Die ganze Nacht hat es geregnet und auch wir starteten im Regen. 40 Teilnehmer bestehend aus Mitgliedern und Freunden unseres Vereines konnte das Wetter die Laune nicht verderben. Mit einem komfortablen Reisebus fuhren wir bis zum Rasthof , dort gab der Verein den Mitreisenden ein kleines Vesper aus, das gerne angenommen wurde. Auf der weiteren Fahrt nach Trochtelfingen zu ALB Gold machten wir einen Abstecher in die Altstadt von Trochtelfingen wo wir uns kurz die Fachwerkhäuser anschauten. Dann kamen wir gegen 10,30Uhr bei Alb-Gold an, wir besichtigten den zwei Hektar großen Kräutergarten. Danach hatten wir genug Zeit um in den Verkaufsläden von ALB-Gold zu stöbern und auch gutes mitzunehmen. Nach dem Mittagsessen in der Gaststätte Sonne ging es weiter zum Schloss Lichtenstein. Dort wie sollte es anders sein regnete es in Strömen. Nichts desto Trotz gingen wir an Werk und besichtigten in zwei Gruppen die Burg. Die jungen Schlossführerinnen vermittelten mit viel Elan und Fachwissen alles Wissenswerte über Schloss und Schlossbesitzer. Mit neuen Informationen und Eindrücken begaben wir uns zum Abschluss in die Schlossschenke. Dort wurden wir mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Gegen 16,00Uhr fuhren wir zurück nach Untereisesheim und es erwartete uns wie bei der Abfahrt „Strömender Regen“. Es war ein schöner Tag mit dem Obst- und Gartenbauverein und es hat sich wieder mal bestätigt, es gibt kein Schlechtes Wetter sondern nur Gute Laune bei unserem Verein.

Unser Dank gilt allen Teilnehmern und natürlich unserem Reiseleiter Herbert Hahn, dieser hat wie wir es nicht anders gewohnt sind, sich bestens vorbereitet. Die Fahrt war dadurch sehr informativ.

Nächstes Jahr wollen wir einen Ausflug in den Odenwald machen, wozu wir sie herzlichst einladen.

 

 

Der Traum aus unserer Jugend die Burg Lichtenstein.

 

Ausflug zur Landesgartenschau am 20.07.2014

 

Am 20.07.2014 war das Team des OGV Untereisesheim auf der Landesgartenschau. Pünktlich um 9,00Uhr war der Bus abfahrtsbereit an der Brunnenstrasse und kurz darauf ging es los. Der Bus war fast vollbesetzt. 51 Personen konnten wir mit nehmen und 49 Personen waren wir. Von der Firma Beck Fahrzeugservice konnten wir 15 Gäste begrüssen. Nach kurzweiliger Fahrt erreichten wir die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd im Himmelreich. Hier hatten wir über 5 Stunden Aufenthalt. Diese Zeit reichte aber bei weitem nicht um alles zu erkunden. Herbert Hahn hatte uns trotz defektem Busmicrofon bestens auf die Gartenschau vorbereitet, so konnte jeder für sich das erkunden wofür er am meisten Interesse hatte. Das Wetter spielte mit und wir konnten uns problemlos auf der Gartenschau umsehen. Pünktlich um 16,00Uhr starteten wir zur Rückfahrt über Vorderbüchelberg wo wir im Gasthaus Siller einen gemütlichen Abschluss machten. In geselliger Runde konnten wir alle gemeinsam ein hervorragendes Abendessen geniesen. Danach fuhren wir nach Hause und stellten fest es war mal wieder ein schöner Ausflug mit dem Obst- und Gartenbauverein. Mein besonderer Dank geht an Herbert Hahn für die Vorbereitung des Ausfluges, an Dieter Seeger unserem Busfahrer, an Mone Böhm unserer neuen Kassierin und Margit Scherer für die Abwicklung der Finanzen und natürlich allen Mitreisenden.

 

Drei Ausflügler

 

 

Insektenhaus wär das für Untereisesheim?

 

Spalierbäume

 

Wir planen eine Wanderung!

Liebe Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereines, während unserer PKW Wanderung durch die Krumme Ebene wurden wir von mehreren Teilnehmern darauf angesprochen ob wir nicht mal eine richtige Wanderung durchführen würden. Ich denke so zwischen 10 und 20 Kilometer wären richtig.

Nun meine Bitte an alle Interessierten, bitte meldet euch bei mir im Laufe des Juli 2014, wer mitwandern würde.

Kontakt bitte an Jürgen Stegmüller Tel. 07132/43480 ab 19,00Uhr oder einfach per mail OGV-Untereisesheim@freenet.de

 

 

 

 

 

Arbeitseinsatz am Baumstück


 

Am Donnerstag den 26.06.2014 um 19,00Uhr hatten wir den ersten Arbeitseinsatz auf unserem Baumstück. Der Rasenmäher wurde gerichtet und dann ging es los, mit unserem As-Mäher konnten wir ohne Probleme das 50cm hohe Gras abmähen. Jeder brachte sein Arbeitsgerät mit, von der Astschere über die Axt und den Rasenmäher bis zum Dreirad und Bulldog. Erst wurde alles gemäht, dann die Bäume im unteren Bereich gestutzt. Danach das Reisig zerkleinert und aufgestapelt. Dann räumten wir alles auf und setzen uns noch zu einem kleinem Umtrunk mit unseren Frauen auf den Anhänger von Schenkels. Als dann die Sonne unterging und die Schnaken überhand nahmen verabschiedeten wir uns. Der Anfang ist gemacht, weiter so und aus uns wird wieder ein lebendiger Verein. Mein Dank an Bernd und Otto für den Einsatz und die mitgebrachten Arbeitsgeräte.

Das nächste mal denke ich sind mehr dabei.

 

 

 

 


 

 

Wanderung des OGV Untereisesheim über die Krumme Ebene.

 

Am Sonntag 22.Juni 2014 um 10,00Uhr trafen sich 20 Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereines Untereisesheim. Sie bildeten dann Fahrgemeinschaften fuhren dann mit einigen PKW gemeinsam nach Gundelsheim. Am Schloß erläuterte uns dann Herbert Hahn einiges zum Schloß und den Verlauf der Krummen Ebene. Von dort aus fuhren wir dann auf die Anhöhe über Gundelsheim in Richtung Obergriesheim. In Bachenau besichtigten wir das Backhaus der Gemeinde. Dieses ist noch in Betrieb und wird auch regelmäßig angeheizt. Über Tiefenbach ging es dann weiter nach Höchstberg wo wir die Wallfahrtskirche besichtigten. Von dort ging es in einem kleinen Spaziergang Richtung Untergriesheim.

Den Abschluss. machten wir bei unseren Freunden des Obst- und Gartenbauvereines Duttenberg.

Josef Mandel der Vorstand begrüßte uns mit seinem Team, nach einer kurzen Erläuterung zur Vereinsgeschichte und den Terminen im Jahr 2014 wurden wir dann zum Essen gebeten. Bei Fleischkäs mit Kartoffelsalat oder Hausmacher Vesperteller, mit selbstgemachten Apfelsaft und vielen anderen Getränken konnten wir uns stärken. Es gab tolle Gespräche. In einem Interessanten Dokumentarfilm wurde uns die Funktion der Duttenberger Kelter gezeigt. Diese wird von den Kameraden des OGV Duttenberg betrieben und fertig nun schon weit über die Gemeindegrenzen hinaus Apfelsaft an. Schon ab 3 Zentner Äpfel kann hier jeder anliefern und vom abladen bis zum fertigen Apfelsaft den gesamten Ablauf verfolgen. Danach kann man seinen eigenen Apfelsaft mit nach Hause nehmen.

Mein Dank gilt Bernhardt Weidemann und Herbert Hahn die uns durch die Krumme Ebene führten.

Margit Scherer für die Bewirtung am Backhaus. Dem Team um Josef und Irene Mandel vom OGV Duttenberg für die Bewirtung und natürlich allen Teilnehmern.

 

 

 Weitere Bilder im Fotoalbum

 

Maifest

 

 

 

 

1.Mai 

Am 1.Mai pünktlich um 10,00Uhr war das Team des Obst-und Gartenbauvereins für den Großen Tag startklar. Leider war der Wetterfrosch nicht auf unserer Seite. Gegen 10,30Uhr kamen dann die ersten Gäste. Dieses Jahr war der Festbeginn zünftig mit Weißbier, Weißwürste und Brezeln, diese gingen weg wie „Warme Semmeln“. Doch schon kurz vor Mittag ging es dann los mit den Hauptspeisen. Bei „Riesigen Portionen“ von Schnitzel mit Pommes oder Kartoffelsalat, Schwäbischen Maultaschen mit Kartoffelsalat oder einem Rettichbrot konnte bei netten Gesprächen gefeiert werden. Zur besten Kaffeezeit verwöhnten wir dann unsere Gäste mit 20 verschieden, von den Mitgliedern gebackenen Kuchen und Torten. Leider spielte das Wetter nicht mit und die Sonne zeigte sich selten. Nach einem Gewitter strömten die Gäste nur so ins Kleintierzüchterheim, dort konnten sie dann ihre Kleider trocknen und mit uns feiern. Gegen 18,00Uhr verabschiedeten wir unsere letzten Gäste.

Mein Dank gilt allen Gästen, den Vereinsmitgliedern die uns besuchten. Mein besonderer Dank geht an die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine aus Frankenbach, Neckargartach und Leingarten, die jeweils mit einer Delegation teilnahmen. Wir waren uns einig, dass wir als Obst- und Gartenbauvereine zusammenhalten müssen und uns gegenseitig auf den Veranstaltungen unterstützen müssen. Gemeinsam sind wir stark und können auch in der Zukunft bestehen. Auch bedanke ich bei den Mitgliedern der örtlichen Vereine für ihre rege Teilnahme. Besonders schön war es, wie viele unserer Vereinssenioren am Fest teilgenommen haben. Diese haben den Verein gegründet und mit aufgebaut und haben es sich nun verdient an unseren Veranstaltungen auch ohne Arbeit teil zu nehmen. Schön so bitte bleibt gesund und besucht uns an den Vereinsveranstaltungen.

Bei allen Helfern bedanke ich mich für euren Einsatz. Danke auch an die Kuchenspender, dieses Jahr habt ihr euch alle selbst übertroffen.

Jürgen Stegmüller

 

 

 Mehr Bilder in unserem Fotoalbum

Stammtisch immer am Dritten Mittwoch im Monat

Immer am dritten Mittwoch im Monat um 19,00Uhr treffen wir uns im TSV Sportheim.  Seit nun mehr als einem Jahr führen wir diesen Stammtisch durch. Die Idee kam von Herbert Hahn und das war eine Gute Idee. Der Stammtisch wurde gut angenommen, es kommen immer mehr Mitglieder und Interessierte. Bei lockeren Gesprächen über Obst- und Gartenbau, das Vereinsleben und vielen anderen Themen. Weiter so.

 

 

 

Bericht zum Obstbaumschnitt am 8.März 2014

 

Am Samstag den 8.März 2014 um 13,00 Uhr trafen sich 10 Lernbegierige Unter-/Obereisesheimer Bürger bei Frühlingshaften Wetter auf dem Baumstück des Obst- und Gartenbauvereines beim Kleintierzüchterheim. Unter der Kundigen Leitung von Herbert Hahn und Margit Scherer wurde an Apfel- und Birnenbäumen eine Verjüngungskur durchgeführt. Nach mehr als 10 Jahren wurden diese zum ersten mal wieder in Form gebracht. Dies war dringend nötig. Die Bäume wurden stark ausgelichtet. Wir erfuhren die unterschiedlichen Schnittformen bei Apfel- und Birnenbäumen. Jede Obstbaumart muss anders geschnitten werden.

Es wurde reichlich abgeschnitten, die Pflege war dringend nötig. Zwischendurch legten wir eine kurze Pause ein und stärkten uns mit Croissant und Getränken.

Mein Dank gilt den Kursteilnehmern und natürlich Herbert und Margit. Nächstes Jahr treffen wir uns wieder zu einem weiteren Schnittkurs.

Jetzt geht es los

 

Vor dem Schnitt

Nach dem Schnitt

 

Bei der Arbeit

Und weiter gehts 

 Jetzt sind wir fertig

 

 

 

Hauptversammlung und Winterfeier.

Am Samstag den 1.Feb. 2014 fand um 19,00 Uhr unsere Hauptversammlung in der Seniorenanlage statt. Nach Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Jürgen Stegmüller wurde die Tagesordnung Punkt für Punkt abgearbeitet. Der 1. Vorsitzende, der Kassier und die Kassenprüfer trugen ihre Berichte vor. Danach entlasteten die Mitglieder die Vorstandschaft. Bei den Wahlen stellte sich Martin Schuh als 2. Vorsitzender zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Bernhard Weidemann wurde als Beisitzer wieder gewählt. Gerhard Weiss wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nachdem der Offizelle Teil der Veranstaltung beendet war, begann nun der gemütliche Teil. Der Wirtschaftsausschuss zauberte reichlich gedeckte Vesperplatten mit Wurst und Käse und natürlich gab es allerhand zu trinken. Bei vielen netten Gesprächen gingen die letzten Gäste gegen 2,00 Uhr am Sonntag nach Hause. Nochmals Dank an alle Helfer.

 

 

 

 

 

Bewirtung beim Weihnachtsbaumverkauf.

Am Samstag den 14.Dez. 2013 und Samstag den 21.Dez. 2013 jeweils von 11,00Uhr bis ca. 17,00Uhr bewirteten wir den Weihnachtsbaumverkauf auf dem Geländer der Familie Sommer zwischen Bad Wimpfen und Untereisesheim. Bei mäßigem Wetter hatten wir zwei unterhaltsame Tage. Viele nette Gespräche mit Kunden des Weihnachtbaumverkäufers, Vereinsmitglieder und Mitbürgern. Schön wars. Vielen Dank an dieser Stelle an die Familie Sommer für die zur Verfügungstellung der Hütte, Dank an den Weihnachtsbaumverkäufer für die nette Zusammenarbeit und natürlich an mein Helferteam(Elisabeth,Kirsten,Margit, Bernd,Herbert und Jens-Uwe).

 

 

 

Bernd und Herbert

 

Margit und der Weihnachtsmann

 

Nette Leute

 

 Endspurt

 

 

 
 

 

 

Kinderferienprogramm am 07.09.2013 im Neckartal.

 

Pünktlich um 14,00Uhr startete eine Kleine Truppe von 12 Kinder am Sportplatz um die Neckarauen zu erkunden. Unser Lehrer(von den Kindern so benannt) Herbert Hahn hatte wieder einmal eine Spannende Reise durch unsere Neckarregion nach Bad Friedrichshall geplant. Mit sechs fleißigen Helfern des OGV Untereisesheim ging es los. Erst wurden die Wiesen auf der Untereisesheimer Seite des Neckarstegs erkundet, dann ging es über den Steg auf die Bad Friedrichshaller Gemarkung. Hier konnten wir die Schleußung des Personenschiffes Neckarbummler beobachten. Mit Grossen Augen bewunderten die Kinder wie sich das Schiff aus der Tiefe der Schleuse erhob und dann Richtung Heilbronn abdampfte. Jens-Uwe erklärte den Kindern die Funktionsweise und den Sinn und Zweck der Neckarschleusen. Bei einer Kleinen Pause mit Eis für alle auch die Helfer ging es dann zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Im Sportheim in Untereisesheim füllten dann die Kleinen ihre Fragebögen aus und die fleißigsten bekamen dann noch Preise. Für alle gab es dann noch eine Portion Pommes rot/weiss. Pünktlich um 17,00Uhr konnten, dann die Eltern ihre Kinder wohlbehalten abholen. Es war ein schöner interesanter Nachmittag. Die Kinder hatten Spass, konnten etwas dazu lernen und waren glücklich und zufrieden. Die Helfer wurden für ihren Einsatz von den Kinder belohnt. Mein Dank gilt den Eltern die uns ihre Kinder anvertrauten. Den Helfern für ihren Einsatz und ganz besonders den Kindern für ihr Interesse und diszipliniertes Verhalten. Mit sollchen Kindern kann man jederzeit wieder etwas unternehmen. Mein Dank gilt meinen Helfer Herbert Hahn für die Führung, Margit Scherer für die Organisation, Ellisabeth und Jens-Uwe Bock, Moni und Michael Ambros.

Jürgen Stegmüller 1.Vorsitzender

 

Start  in der Neckaraue 

 

 

Zwischenstopp vor dem Steg

 

Ein großer Brocken beobachte die Kinderschar

 

 

Alle sind voll dabei, auch die Helfer

Hier bei einem leckerem Eis, wird die Schleusung des Neckarbummlers beobachtet

 

 

Nach erfolgreicher Wanderung, gabs einen gemütlichen Abschluß im Sportheim zusammen mit den Eltern

 

 

 

Lehrfahrt ins Kochertal mit anschließendem Helferfest.

 

Am Samstag den 17.08.2013 um 14,00 Uhr starteten 9 Vereinsmitglieder zu unserer Lehrfahrt ins Kochertal zwischen der Kochermündung in den Neckar bei Kochendorf und Neuenstadt. Unser Reiseführer Herbert Hahn hatte wieder einiges vorbereitet um uns alles um den Fluß Kocher nahe zu bringen. Erster Halt war in Oedheim an der Kocherbrücke. Dort erklärte uns Herbert in kurzweiligen 30 Minuten alles wissenswerte über den Fluß. Dann fuhren wir weiter nach Stein am Kocher, dort erfuhren wir etwas über die Geschichte der Gemeinde Stein, ihrem Wasserschloß und der Kirche.  Nun fuhren wir weiter zur Ausgrabungstätte in den Kochertalauen. Hier wurden Römische Ausgrabungsstätten bestaunt. Jetzt ging es weiter nach Neuenstadt zu einem kleinen Umtrunk bei Frau Waffenschmidt, diese stellte uns ihren Garten dafür zur Verfügung, hier nochmals ein herzliches Danke schön. Jetzt ging es weiter zur Neuenstädter Kochertalbrücke, hier konnten wir am Kochertal Radweg die ehemalige Eisenbahnbrücke und im Hintergrund die Autobahnbrücke bestaunen. So nun ging es zurück nach Untereisesheim, dort konnten wir auf Scherers Baumstück einen gemütlichen Abschluß machen. Moni und Michael, Kirsten und Horst erwarteten uns dort schon sehnsüchtig. Es war alles hergerichtet  und es wurden sofort saftige Steaks und verschiedene Würste gegrillt und von den hungrigen Teilnehmer dankbar verzehrt. Wir feierten bis zum Sonnenuntergang einen erfolgreichen Nachmittag. Schade, dass wir nur so wenige Mitglieder zur Teilnahme motivieren konnten. Die Vorstandschaft bedankt sich nochmals bei der Familie Scherer für die Zur Verfügungsstellung ihres Baumstückes, bei Frau Waffenschmidt für die herzliche Einladung in Neuenstadt, bei Herbert Hahn für die Reiseführung durchs Kochertal. Ich bedanke mich bei meinen Vorstandsmitglieder für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Einige Bilder können sie in unserem Fotoalbum anschauen.

 

 


 

 


 

 

 

Besuch der Gartenschau in Sigmaringen 

 

Das Schloss ist Wahrzeichen der Stadt.

Am 4.August fuhren 17 Vereinsmitglieder und Freunde, mit dem Bussunternehmen Hofmann aus Bonfeld zur Gartenschau nach Sigmaringen. Pünktlich um 7,30 Uhr startete der Bus am Kelterplatz. Eine weitere Gruppe aus Bad Wimpfen befand sich schon im Bus. Bei flotter Fahrt erreichten wir nach einer kurzen Pause gegen 10,30 Uhr Sigmaringen. Die Hinfahrt war sehr kurzweilig da unser Herbert Hahn sich als passionierter Reiseleiter darstellte. Er hatte seine Hausaufgaben gemacht und konnten uns einiges zur Gartenschau berichten. Bevor wir das Gelände der Gartenschau betraten sangen wir noch ein kleines Geburtstagsständchen unserer  Kameradin Elisabeth. Dann machten wir uns auf den Weg das Gelände zu erkunden. Da es sich um eine sogenannte "Kleine Gartenschau" handelte konnten wir an diesem Tag alles erkunden. Pünktlich um 12,00 Uhr fanden wir uns alle in der Gaststätte zum Bootshaus ein. Während wir noch das Essen zu uns nahmen setzte ein Sturm ein, der so stark war, dass an einigen Bäumen die Äste brachen. Wie wir später erfuhren hatte es in einem Ferienlager der Pfadfinder in der Nähe ein so starkes Unwetter gegeben, dass diese in die naheliegende Kaserne flüchten mussten, leider gab es auch ein paar Verletzte. Nachdem sich das Unwetter verzogen hatte ging es wieder auf Erkundungstour auf dem Gartenschau Gelände. Gegen 16,00 Uhr traten wir zur Rückfahrt an. Unser Busfahrer Herr Hofmann fuhr nun über Reutlingen und die Burg Lichtenstein nach Untereisesheim zurück, dadurch hatten wir auf dem Rückweg auch noch eine Abwechslungsreiche Fahrt.

Unsrer besonderer Dank gilt Herbert Hahn für die Organisation und Unterhaltung während der Fahrt, sowie Herrn und Frau Hofmann dem Team des Busunternehmens Hofmann aus Bonfeld. Prima Bus und guter Service.

Mit diesem Busunternehmen können wir jederzeit wieder verreisen.  

In unserer Bildergalerie haben wir noch einige Impressionen für sie.

Bis zum nächstenmal Jürgen Stegmüller.

 

Besuch der Vorstandschaft beim Befreundeten OGV Gundelsheim am 20.07.2013.

 

Die Anlage in Gesamtansicht

Obstbaumanlage

 

Sträucher und Beeren

Blumenwiese in Voller Pracht

Margit, Renate, Jens-Uwe, Herbert und Jürgen der Fotograf beim Fachgespräch nach der Besichtigung der Gesamtanlage.

Nach einer Stärkung mit Getränken und einem Deftigen Essen, besichtigten wir die Gesamtanlage des OGV Gundelsheim. Hut ab was dieser Verein in nur 13 Jahren auf die Füße gestellt hat. Nochmals Dank an die Mitglieder und Vorstandschaft des OGV Gundelsheim. 

 

 Aktueller Bericht zum Rosenball siehe weiter unten.

                                         

          Unser Tagesausflug 2013

     

 

 

Termin ist Sonntag der 04.August 2013.

 

Abfahrt ist um 7,30Uhr an der Bushaltestelle in der Brunnenstrasse vor der Volksbank.

Ankunft in Sigmaringen 10,00Uhr, Abfahrt in Sigmaringen 16,00Uhr.

Ankunft in Untereisesheim 18,30Uhr.

 

Unkostenbeitrag beträgt 30,00€ dies beinhaltet die Busfahrt und den Eintritt in die Landesgartenschau.

(Bitte überweisen sie den Unkostenbeitrag auf unser unten angegebenes Konto)

Eine verbindliche Reservierung kommt nur nach Zahlungseingang zustande.

 

Bitte melden sie sich bei Margit Scherer bis zum 15.06.2013 mit dem Meldeschein, oder Tel. 43076 an.

 

Wir werden dieses Jahr mit einem namhaften Reisebusveranstalter fahren.

 

Merzig ein Teil der Gärten ohne Grenzen.

 

Rosengarten.

Blühende Pracht.

 Insektenhaus.

Wassergarten.

Wasserwand.

Steingarten.

Versammlungstheater.

Gebirgsgarten(hier wird nicht künstlich bewässert).

 

 

Gelber Garten.

 

Das ist die stillgelegte Eisenhütte in Völklingen im Saarland(Weltkulturerbe), man sieht, dass die Natur sich wieder alles zurückholt.

Auf dem Gelände bilden sich Naturparadiese mit vielen Tier- und Plfanzenarten. 

 

Unser Rosenball

 

 Gute Stimmung mit Rosen, Tanz und Musik

 

Mit guter Stimmung trafen sich am vergangenen Freitag rd. 60 Tanzbegeisterte in der Frankenhalle Untereisesheim zum Rosenball des Obst- und Gartenbauvereins. Der Rosenball war eine Premiere für den Verein, der anlässlich seines 50 jährigen Gründungsjubiläums auch mit der Öffentlichkeit dies gebührend feiern wollte. Also wurde im Zeichen der Königin der Blumen, der Rose ein Ballabend organisiert. Nach entsprechender Begrüßung der Gäste eröffneten die „Gamblers“ aus Beilstein mit Tanzmusik den Ballreigen. Musik aus den „sixtis“ bis heute begleite die vielen Tänzer.

 

 

Doch nicht nur Tanz war angesagt. Simone Schuh aus Untereisesheim begeisterte das Publikum mit Melodien aus Musical, Operette und Schlager. Turniertänzer der Tanzschule Brenner zeigten mit ihren Tanzeinlagen, was so alles im sportlichen Tanz möglich ist.

 

Simone Schuh

 

Mit viel Applaus und wie gesagt guter Stimmung genoss das Publikum den Rosenball und dankte damit Künstlern und Veranstalter. Der Obst- und Gartenbauverein dankt allen Sponsoren für ihre Unterstützung, den Künstlern für ihre Darbietungen und einem super Publikum für sein Kommen.

 

 

 

 

 

Drachenbootfahrt beim Neckarfest.

Wir waren dabei. Drachenbootcup mit dem Boot der Gemeinde Untereisesheim. StarkesTeam, bis zum nächsten mal.

 

 

 Mannschaftsbild vor dem Training.

Der Einstieg klapp schon mal.

Hier haben sie noch leichte Koordinationsprobleme

Hier stimmt der Rhytmus

Das Team bei der Vorbereitung.

Hier gings los zur ersten Wertungsfahrt.

Unser Team mit dem hervorragenden 3 Platz.

Unsere Gegener aus Löwenstein.

Maifest im Kleintierzüchterheim

Am 1 Mai konnten wir zum wiederholten Male, zahlreiche Gäste im Kleintierzüchterheim begrüssen. Bei nicht Optimalem Wetter fanden viele Spaziergänger und Radfahrer den Weg zu uns. Manche machten auch zweimal halt.

Viele kamen zum Weisswurstfrühstück und Nachmittags zum Kaffee. Bei bester Speisen- und Getränkeauswahl fühlten sich alle sichtlich wohl. Mit viel Arrangemet und Spass an der Arbeit, konnte das Team des Obst- und Gartenbauvereins Untereisesheim seine Gäste begeistern. Wir freuen uns schon auf das nächste Maifest im Jahr 2014.

Unser Dank gilt allen unseren Gästen und den zahlreichen Helfern, sowie den Mitgliedern des Kleintierzüchtervereins Untereisesheim die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten.

Bei anfänglich mäßigen Wetter, füllten sich doch recht schnell unsere im Freien aufgestellten Garnituren.

 

Auch im Inneren wurde es voll.

 

 

 

Unser Vereinsmitglied Dieter unterhielt die Gäste im Gastraum des Züchterheimes.

 

 

Ein Teil unseres bewerten Küchenteams um unseren Spitzen Koch Bernhard.

 

 

Die Gute Seele an der Kuchenbar.

 

 

 

 

 

Tanz in den Mai am 30.04.2013 im Kleintierzüchterheim

Zum Ersten mal seit vielen Jahren wurde in Untereisesheim wieder ein Tanz in den Mai veranstaltet. Das Team vom Obst- und Gartenbauverein Untereisesheim, organisierte diese Veranstaltung mit großem Arrangemet. Mit Bernd Gottwald konnten wir einen altbekannten Alleinunterhalter aus unserer eigenen Gemeinde für diese Veranstaltung gewinnen. Wie gewohnt konnte er unsere Gäste hervorragend unterhalten. Mit ca. 70 Gästen war der Abend recht ordentlich besucht, aber doch noch ausbaufähig. Wir hoffen, dass mit  einer Guten Mundpropaganda, diese Veranstaltung im nächsten Jahr noch mehr Gäste anzieht.

 Zwei unserer Bardamen warten auf den Ansturm.

Eine heiße Sohle legten unsere Gäste aufs Parkett.

 

 

 

 

 

Unsere Jubiläumsfeier

Am vergangenen Samstag, den 09.03.2013 konnte der Obst- und Gartenbauverein mit Mitgliedern und zahlreichen Gästen befreundeter Vereine sowie zahlreicher Vertreter unserer Ortsvereine in der Frankenhalle sein goldenes Vereinsjubiläum feiern. Besonders hat uns gefreut, dass der Landesvorsitzende der Obst- und Gartenbauvereine (LOGL) Herr Hahn und unser Bürgermeister Herr Bernd Bordon auch an dieser Veranstaltung teilnahmen und in ihren Grußworten die langjährige Arbeit unseres Vereins würdigten und auch auf die Aktualität des Gedankens der Arbeit für den Obst- und Gartenbau für die Zukunft würdigten. Für die örtlichen Vereine sprach der 1. Vorsitzende des TSV Herr Klaus-Peter Kohlhase das Grußwort und wünschte sich auch für die kommenden Jahre eine Fortdauer der angenehmen Zusammenarbeit.

50 Jahre Vereinsgeschichte bringen auch Ehrungen mit sich. 6 der damaligen Gründungsmitglieder leben noch heute und bereichern noch heute unser Vereinsleben. Auch für 25 Jahre treuer Mitgliedschaft gab es Ehrungen. Geehrt wurden für 50 Jahre:

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: 

Von links nach rechts: 

Mina Schuh, Hans Landvatter, Erich Weinreich, Herr Hahn (LOGL), Dieter Kolb, Bernd Schenkel, Herrmann Popp,Klaus Roder,

Bernd Bordon, Jürgen Stegmüller

 

 

       

Befreundete Vereine

 

Ehrengäste

 

Jubilare

 

Der Landesvorsitzende des LOGL Herr Hahn und unser 1. Vorsitzender Jürgen Stegmüller nahmen die Ehrungen vor.

 50 Jahre OGV Untereisesheim sind eine interessante Geschichte. Darüber haben wir vor interessierten Publikum in weiteren Bild- und Wortbeiträgen das Geschehen in 50 JahrenOGV Untereisesheim an diesem Abend Revue passieren lassen, bevor bei Essen und Musikunsere Ehrenfeier einen schönen Abschluss fand.Danken möchten wir der Gemeinde Untereisesheim, den Untereisesheimer Vereinen, demLOGL und befreundeten Vereinen für ihre herzlichen Grüße und die Ehrengaben. Fernersagen wir unseren Helfern dank für die Vorbereitung. Dieses Jubiläum ist für uns Ansporn,auch in Zukunft für den Obst- und Gartenbau für Mitglieder und Interessierte da zu sein undauch das Leben in der Gemeinde weiter aktiv zu gestalten. In diesem Jubiläumsjahr 2013haben wir noch Einiges vor, u. a. Tanz in den Mai und Maihocketse am 30.04 und 01.05 und einen Rosenball in der Frankenhalle am 12.07.

 

Impressionen vom Beerenschnittlehrgang 2013

 Drei Alte Hasen bei einem Fachgespräch.

 Unsere Lady´s Margit und Renate.

16 mutige Mitglieder und auch Gäste wagten sich bei eisigen Temperaturen an den Beerenobstschnitt. Also ideale Bedingungen, so unser fachkundiger Vereinsreferent Herbert Hahn. Beim Schnitt ist zwischen rote bzw. weiße und schwarze Johannisbeeren zu unterscheiden. Auch Stachelbeeren haben unterschiedliche Wuchseigenschaften und müssen am 2- und mehrjährigem Holz laufend ausgelichet werden. Denn, altes Holz bringt nur kleine Beeren.  Mit Glühwein, feinen Beerenlikör und rustikalem Vesper konnten wir uns wärmen und auch stärken. Besten Dank an alle, die dabei waren. Mein besonderer Dank gilt Bernhard Weidemann und Herbert Hahn, die uns die Beerenkulturen etwas näher brachten und uns bei extrem kalter Witterung bewirteten.

 

Obst und Gartenbauverein e.V. Untereisesheim | ogv-untereisesheim@freenet.de